Donuts selber machen zum Kindergeburtstag


Auch bei unserem kleinen ist es nächste Woche wieder soweit und es wird Kindergeburtstag gefeiert. Da überlegt man sich natürlich schon im Voraus, was es denn zum Essen geben soll. Heute wollen wir euch unsere Donuts vorstellen, die wir bereist schon mal versucht haben zu backen. Beim selber backen oder in diesem Fall frittieren, stellt man schnell fest wie es wird und macht nicht die Gäste zum Versuchskaninchen.

Beim letzten Geburtstag waren es Muffins die wir gebacken haben, bei diesem sollen es Donuts sein. Jetzt aber zu den Zutaten und natürlich auch zum Rezept wie das ganze Zubereitet wird. Wer noch mehr Anregungen sucht, was man alles zum Kindergeburtstag machen kann, der findet diese hier.

 

Zutaten für die Donuts zum Kinderfest

 

500g Mehl

1 Esslöffel Backpulver

1 Teelöffel Salz

2 Eier

250 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

250ml Buttermilch

60 g Butter

150 g Puderzucker

1 Esslöffel Zitronensaft

Streusel, Farbe und Co zum verzieren

 

Kommen wir nun zur Zubereitung der Donuts, welche man mit diesem Rezept auch in groß oder klein machen kann. Hier finden wir einen Abwechslung recht gut und auch bei der Dekoration. Aber das seht ihr ja auf den Bilder am besten selber.

Zuerst wird das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz gemischt. Dann muss man die Eier in einer Schüssel zusammen mit dem Zucker und der Buttermilch cremig schlagen. Am besten man nimmt hier das Handrührgerät.

Nun mischt man vorsichtig das Mehl unter und stellt diese Masse ca. 20 Minuten kalt.

Nun kommen wir zum frittieren. Dazu gibt man Öl in einen großen Topf und erhitzt diesen langsam. Der Teig wird nun aus der Kühle geholt und ausgerollt. Er sollte so ca. 0,5 Zentimeter dick sein. Je dicker er ist, desto Dicker werden später die Donuts. Nun werden große Kreise ausgestochen. Dazu kann man verschieden Dinge nehmen je nach Größe. Im Anschluss daran wird auch noch die Mitte der Kreise ausgesochen, so dass man schon einmal die Form der Donats hat.

 

 

 

Nun geht es ab in den erhitzt Öl. Dort werden diesen Ringe so lange frittiert, bis sie goldbraun sind. Dann lässt man sie auf einem Blech abtropfen.

Nun sind sie im Grunde schon fertig. Den Kindern würden die Donuts so allerdings nicht schmecken, da kann man sich sicher sein. Jetzt muss noch etwas Dekoration auf die Donuts. Hier gibt es wie immer verschiedene Möglichkeiten. Sei es mit Zuckerguss und Farbe oder aber auch nur mit Schokolade oder Puderzucker. Vielleicht könnt ihr euch auch ein paar Anregungen von unseren Bildern holen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Donuts selber machen zum Kindergeburtstag