Spargelcremesuppe mit dem Thermomix selber machen


Die Spargelzeit 2012 ist ja schon voll im Gange und deshalb gab es bei uns auch frischen Spargel in den letzten beiden Tagen. Über das lange Wochenende waren wir in Franken und haben von dort frischen Spargel gekauft. Wie bereits schon angekündigt gibt es heute ein Spargelrezept was zu den Klassikern gehört. Die Spargelcremesuppe wird bei uns aber im Thermomix von Vorwerk gemacht. Nicht weil sie dort besser schmeckt, sondern weil es einfach ist diese zu machen.

Noch kurz ein Wort zur Vorgeschichte. Zuerst gab es Spargel eingehüllt in Schinken und einer leckeren Sauce dazu. Am Tag darauf eignen sich die Reste super zum einen Suppe draus zu machen. Auch die Anschnitte und sogar die Schalen können als Sud ausgekocht werden. Kommen wir nun zum Rezept und beginnen mit den Zutaten.

Zutaten zur Spargelcreme Suppe

 

1000g Wasser oder hier noch besser das Wasser vom Kochen des Spargel

55g Butter

Ein halber Teelöffel Zucker

2 Eigelb

1 Prise Muskat

1,5 Teelöffel Salz

Etwas Pfeffer

500 Gramm Spargel in Stücken

40 Speisestärke

1 Teelöffel Zitronensaft

250g Sahne

Wer möchte 25 g Weißwein

50g Orangensaft

 

Natürlich kann man auch hier variieren. Bei Kindern am Tisch sollte man den Weißwein besser draußen lassen. Kommen wir nun zur Zubereitung im Thermomix von Vorwerk.

Hier gibt man zuerst das Wasser, 5g Butter und den Zucker in den Mixtopf. Dann kommt der Spargel, sofern dieser noch nicht gekocht ist in den Gareinsatz und wird im Topf eingehängt. Dann heißt es garen auf Stufe 1 mit 100 Grad und einer Zeit von ca 15 Minuten. Dann wird der Gareinsatz herausgenommen.

Hat man den Spargel schon einen Tag zuvor wie wir gekocht, dann kann man das erste Kapitel natürlich überspringen.

Jetzt kommen wir ans eigentliche machen der Suppe. Dazu wird jetzt dass Wasser wo man auch den Spargel damit gekocht hat, der restliche Butter, die Speisestärke und auch die Spargelstücke in den Mixtopf gegeben. Hat man auch noch Spargelköpfe sollten man diese erst späte dazu geben. Jetzt wird das ganze zuerst 15 Sekunden lang auf Stufe 8 zerkleinert und dann 8 Minuten auf Stufe 2 bei 100 Grad gekocht.

Nun kommen auch die übrigen Zutaten in den Topf, außer die Köpfe und auch das Eigelb. Nun heißt es nochmal 3 Minuten bei 80 Grad kochen.

Am Ende kommen noch das Eigelb und auch noch die Köpfe des Spargels in den Topf und nur heißt es nur noch schonen mit dem Rückwärtsgang  auf Stufe 1 zu rühren. 3 Minuten bei 80 Grad sollten hier reichen. Dann kommen wir schon ans servieren der leckeren Spargelcremesuppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.