Obst trocknen: Apfelringe frisch gedörrt


Unser Kind liebt es. Getrocknete Apfelringe oder auch anderes Obst. Das dörren oder trocknen von Früchten hat viele Vorteile. Welche das sind und wie man so etwas macht, gibt es nun zu lesen.

Früher war dörren und trocken viel mehr an der Tagesordnung wie heute. Heute macht dies fast keiner mehr. Trotzdem gibt es gute Gründe es doch zu tun. Man kann natürlich nicht nur Obst oder Früchte trocknen, sondern auch jede Menge andere Lebensmittel, lassen dies zu. Heute wollen wir aber auf Obst schauen, da dies sicherlich am weiten Verbreitesten ist.

 

Vorteile des Dörrens von Apfelringe

 

Diese liegen auf der Hand. Die Äpfel sind somit haltbar. Vorausgesetzt man trocknet sie richtig und lagert sie auch richtig. Dort werden immer wieder Fehler gemacht.

Gesunde Früchte auch zu einer Jahreszeit wo man sie gar nicht zur Verfügung hat. Auch dies ist ein Grund zu dörren. Erdbeeren im Winter bekommt man nur aus fernen Ländern, dann in unseren Gefilden gibt es diese nicht. Deshalb sollte man sich im Herbst einige dörren um auch im Winter die Vitamine zu sich zu nehmen.

Viele Bio Läden haben ich in der Zwischenzeit aufs dörren spezialisiert. Dort gibt es fast alle Früchte gedörrt zu kaufen. Aber warum kaufen, wenn man es aus dem eignen Garten selber bekommen kann?

Werfen wir nun einen Blick wie man am besten dörren kann.

 

Nicht zu schnell und zu heiß dörren

 

Wer denkt er könne kurz die Apfelringe bei 200 Grad im Backofen dörren, den muss man leider eines Besseren belehren. Damit ist es nicht getan. Obst muss man langsam dörren. Lieber nur Temperaturen unter 100 Grad verwenden, wenn man im Backofen dörrt.

Man kann aber auch an der Luft zum Beispiel auf der Bühne dörren. Dies ist aber heute nicht mehr unbedingt zu raten.

Auch auf dem Kachelofen oder der Heizung lassen sich kleinere Menge recht gut dörren und es geht auch noch sehr schnell.

Zusätzlich gibt es heute im Handel schon Dörrautomaten. Dort wird das Obst ganz von selbst bei optimaler Temperatur gedörrt. Eine gute Sache, welche man aber nicht unbedingt braucht.

Nicht geeignet ist das dörren oder trocknen in der Mikrowelle. Hier entweichen zu viele Stoffe die vor allem das Aroma geben.

Dörren ist also nicht schwer und recht einfach zu machen.

 

Apfelringe dörren und selber machen

 

Diese sind nicht nur beliebt, sondern auch noch sehr schnell gemacht. Man schält zuerst die Äpfel und schneidet diese dann in Streifen. Natürlich muss der Kern entfernt werden. Sind sie in Streifen geschnitten muss man diese nur noch weitflächig verteilen und so dann trocknen. Man sollte aufpassen, dass sie nicht aufeinander liegen, denn so trocknen sie schwer.

Zu empfehlen ist auch eine Unterlage, welche die Luft zirkulieren lässt. Wir hoffen sie konnten einige Tipps mitnehmen. Im Grunde ist es ganz einfach und kann so gut schmecken. Vor allem zu einer passenden Süßspeise.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.