Lasagneblätter selber machen aus Nudelteig


Heute wollen wir euch ein Rezept zum eine Lasagne selber zu machen vorstellen. Dabei geht es aber nicht um die Lasagne selber, sondern vielmehr um das Herstellen eines Nudelteig mit dem man dann die Blätter in der Lasagne machen kann.

Zuerst müssen wir etwas ausholen, denn es muss ein Nudelteig hergestellt werden. Wie das geht verraten wir jetzt. Werfen wir zuerst einen Blick auf die Zutaten.

Rezept Nudelteig für Lasagne Blätter

 

 

  • 4 Eigelb
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 400 Gramm Mehl (Wir empfehlen 405)
  • 1 Ei
  • Salz

 

Kommen wir nun zur Zubereitung des Nudelteiges. Traditionell sollte man den Teig noch von hand kenten. Natürlich gibt es heute jede Menge Helfer wie den Thermomix (Rezepte mit dem Thermomix) , welches einem das kneten abnimmt und vor allem vereinfacht. Trotzdem wollen wir auch das Grundrezeot wie man es von hand macht vorstellen.

Mehr auf der Arbeitsfläche in einer Kuhle auslegen. Dort gibt man dann die Zutaten hinein. Nun wird das Ganze mit einer Gabel vermischt. Dazu muss man etwas aufpassen und nicht zu fest schlagen. So nach und nach wird das Mehl eingearbeitet, bis man einen schönen Teig hat. Passt die Konsistenz nicht ganz so, dann sollte man entweder mehr Mehl dazu geben, oder noch etwas Ei.

Im Anschluss daran, heißt es den Teig etwas ruhen lassen. Nicht im Kühlschrank sondern einfach bei Zimmertemperatur. Ca. 30 Minuten sollten reichen.

Herstellung der Lasagneblätter

 

Zuerst sollte man den Teig flach auf einer mit Mehl bestreuter glatten Fläche auswalzen. Nicht zu dünn aber auch nicht zu dick. Bei Lasagneblätter eher dünner. Dann schlägt man den Teig mehrmals ein. Erst dann schneidet man sich die Platten zurück. Hier können sie was die Größe angeht variieren. Erst jetzt schlägt man den Teig wieder auseinander und kann noch mehr platten schneiden, falls sie einem noch zu groß sind.

Das Einschlagen hat vor allem den Vorteil, dass man die Platten besser schneiden kann und diese nicht Verbrechen.

Kommen wir nun noch zum Vorkochen, denn für eine Lasagne sollten diese Blätter nun kurz, ca 1. bis 2 Minuten im Salzwasser vorgekocht werden. Nicht zu viele in den Topf geben, denn diese verkleben recht schnell. Anschließend lässt man diese abtropfen und trocknen. Damit gelingt ihre Lasagne bestimmt. Bild von cyclonebill

 

Ein tolles Rezept zum Brot backen gibt es hier. 

Hat euch der Artikel gefallen dann bitte um eine Hilfe und teilt den Beitrag auf Facebook und Co. Auch unsere Fanpage bitte liken!!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Lasagneblätter selber machen aus Nudelteig